Vincent was here 17 Dezember 2021 - 8 März 2022

Ausstellung bei Terra Nova zum Thema Vincent Van Gogh

Karin Borghouts verfolgt seit mehreren Jahren die Landschaften, die Vincent van Gogh gemalt hat. Mit ihrer Kamera fängt sie die Entwicklung von Vincents Territorien ein, die durch menschliche Anwesenheit gestört wurden (oder nicht). Natur, Urbanisierung und Transformation stehen im Zentrum dieser fotografischen Arbeit und geben Denkanstöße für die Zukunft unserer Gesellschaft.
Sie hat auch mehr als dreißig ihrer fotografierten Stillleben rekonstruiert, von denen eines im Rops Museum ausgestellt ist. Vincent was here ist eine visuelle Recherche, die die Grenze zwischen Fotografie und Malerei erforscht.

Vincent was here ist ein sich weiterentwickelndes Konzept, das Jahr für Jahr mit neuen Klischees angereichert wird. Diese Ausstellung wurde bereits in verschiedenen Museen und Galerien präsentiert und findet in Terra Nova (der bisher größten) im Herzen der Zitadelle von Namur statt. vincentwashere.com

 

 

Preise für die Ausstellung:
5 € Erwachsene
2,5 € Studenten und 60 Jahre und älter
1,5 € Schulklassen
Freier Eintritt mit dem Museumspass

Kombiticket (mit der Ausstellung “In den Augen von Van Gogh. Der Abdruck belgischer Künstler auf Vincent van Gogh” aus dem Félicien Rops Museum)
10 € gegen Vorlage des Kombitickets und Kauf einer Rückfahrkarte zur Seilbahn (5,5 € Erwachsene, 4,5 € Studenten, Senioren, PMR, -4 Jahre frei).
Kinder unter 12
Lehrer, die eine Schulgruppe begleiten
Artikel 27

Terra Nova, Namur, Belgique

https://citadelle.namur.be/